Unruhige Nacht

Das Gefühl der Nacht
25. August 2011
Dumme Fragen
31. August 2011

Unruhige Nacht

Hart verdiente Kröten waren das heute Nacht. Während die Dunkelheit Einzug hielt und ein Feuerkwerk gleich einer nuklearen Explosion im Regen verglühte, rief man uns zur Altenheim-Ralley. Die olfaktorische Folter des nächtlichen Einsatzes fand noch Steigerung.

Die Patientin, die den Altersschnitt heute erheblich drückte, hätte eigentlich eine Goldmedaille im Nerven von Rettungsdienstpersonal und Polizei verdient. Eine achtzehnjährige Mistgöre, die mit Flaschen nach den Autos harmloser Passanten warf und schrie, dass sie sterben wolle.

»Dumme Kuh, kennst du eigentlich den Wert deines eigenen Lebens?«

Psychiatrischer Freifahrtschein in die Klapsmühle, verbunden mit einer verbindlichen Buchung für einen mehrwöchigen Aufenthalt. Den Polizisten traf sie mit ihrem Rotz am Schuh, welcher zähflüssig und gelb auf beiden Seiten herunterlief. Der Polizist freute sich nicht. Den Wänden unseres Rettungswagens machte es nichts (glatt und leicht abwischbar). Wir sind alle H*rensöhne, F*tzen und W*chs*r und bekamen das Angebot, alle möglichen Familienangehörigen zu f*ck*n.

Danke dafür.

Diese Aktion wird leider folgenlos bleiben. Wie so viele Aktionen, in denen Retter und Polizisten beschimpft, bespuckt oder verletzt werden. Nach dem 1000sten Aktenzeichen ist es auch dem eifrigsten Richter zu blöd. »Nicht schuldfähig«. Dieser Spruch verhindert sämtliche Erfolgsaussichten auf das Gewinnen einer zivilrechtlichen Schadenersatz-Klage gegen eine verlorene Seele, deren Rückkehr auf den rechten Weg in utopisch weite Ferne rückt.

Meine Sicht der Dinge …

Feuerwerk oder nukleare Explosion?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.